Knete Plastiken

Fotos  "KosMorphlinge" :  je 3kg / Höhe  30cm  auf  Kreis      

im Streben gilt es innen wachsen, so andere schrieben es lasen

in rhytmischem Gange kommt man vom Spitz zum Rande

die Hohlkraft verspricht im Erfassen
reiches Umfangen

auf Bergen man geht auf vielfache Weise, und oben vom Throne staunet man leise

willst Du mir sagen im Wagen , was man Dir glaubt, man  später mit liebenden, offenen Blickes schaut

die Luft der Erde zum Lichte weist, wo Kraftes  Finger mehr Wahrheit verheißt

die lieblich-kneckigen Grimassentürme helfen mit vielen Blicke holder Stürme

auch sind wir durchweg einiglich, der Durchblicks einfachste Lösung findet sich

ebenso begreif ich wollend  Gedankenhebel, der Schwerkraft entgegen das ist so ne Regel

und wenn man vom Kreise hoch empor, sich umblickend oben der Zweifel verlor

als stünd ich  noch nicht mit beiden Füßen , den Grunde spürend ich mich nicht verlor

von stiller Quelle wohlgenährt, lach ich mich mutig ins Weite umher

so wandert man vom wilden Tale und oben sitzt man beim lobend Mahle

dort lächelt dann die Sonn voll Wonn

gar viele Gesichter begegnen uns lernend , sind im Erkennnen aufsteigend, werdend

ein Schiff mit mir am Strande ruht, das Blättschern am Wasser ist so gut

ein Hügel ist nicht allzu weit
ich setz mich dort

hochachtungsvoll und breit

 

die Flügel , die mein Geist bekommen

reinigt im Nassen wie
nachdem geschwommen

 

aus sicherer Deckung lausch ich weiter

hörend Richtung - genießen - ausruhn -
heiter

man greift der Erde Welt

aus Blütens Einsamkeit heraus

und wächst zu SEIN im Äther 

Geistes Flügel, die wuchtig sich ins Federhafte wandeln

Friedenstürme, die hoffend sich auf alles Gute sich besinnen, vieler Arten segensreich gestalten

des Menschen Kopf von allen Seiten soll reinlich stets nach oben schauen um innres Wachstum aufzubaun

wohlweislich im Ganzen ist alles sichtbar auch wenn es stabil in sich dreht

Geschmeidigkeit, Einigkeit in eigner Seel und stolz darauf zu sehn

im Wenden weise aufrechtes Werden, so schön zu SEIN kann Wachstum sein

der Schützer hat kunstkirchlichen Auftrag die Stege, Sprossen mit Spitzen zu wahren

ebenso liegt Heilung im Bequemen woraufhin der Überblick stabil hält

die Behauptung , daß das Sichtbare beweglich wirksam ist, läßt tanzen

es taucht immer alles zusammen auf, im Kranze empörlich gehoben

spielerisch ist selbst das immer weiter , immer höher eine Grazie

wie wenig scheint Bescheidensein ist doch reich an Offensein, ist fröhlich